AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültig ab 19. September 2007

MVGM - für Magdeburg Ticket (Vorverkaufsstelle)
Ernst-Reuter-Allee 12, 39104 Magdeburg

Der Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für Verkäufe von anderen Artikeln, sofern die Vorverkaufsstelle Magdeburg-Ticket diese in ihrem Angebot hat.

  1. Durch den Erwerb einer Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und dem jeweiligen Veranstalter zustande.
  2. Magdeburg Ticket - als Vorverkaufsstelle von der MVGM - vermittelt nur namens und im Auftrage der jeweiligen Veranstalter den Veranstaltungsvertrag und wird vom Kunden mit der Abwicklung des Kartenkaufes bzw. dem Versand beauftragt. Karten werden nur an Endkunden verkauft. Dafür wird vom Kunden eine Vorverkaufsgebühr erhoben, die im allgemeinen 10 % des Kartenpreises zzgl. USt. beträgt. Für den Versand der Eintrittskarten ist eine gesonderte Bearbeitungsgebühr zu entrichten. Magdeburg-Ticket haftet nicht für die ordnungsgemäße Zustellung. Die Eintrittskarten werden als kostenpflichtiges Einschreiben verschickt.
  3. Das Angebot für einen Vertragsabschluß geht vom Kunden aus, sobald er seine Kartenbestellung aufgegeben hat.
    Beim Ticketverkauf per Telefon oder Internet hat der Kunde kein Widerrufsrecht.
  4. Mit dem Verkauf bzw. Versand der Eintrittskarte kommt der Eintrittskarten-/bzw. Veranstaltungsvertrag mit dem jeweiligen Veranstalter durch Vermittlung der Vorverkaufsstelle Magdeburg Ticket zustande.
  5. Auf etwaige Änderung der Veranstaltung (wie z.B. Ausfall, Verlegung, Anfangszeit) hat der Kunde selbst zu achten.Findet die Veranstaltung - gleich aus welchem Grund - nicht oder nicht zum vorgesehenen Termin oder nicht in der vorgesehenen Art und Weise statt, besteht gegenüber der Vorverkaufsstelle Magdeburg Ticket kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittspreises. Das gilt auch für die Vorverkaufsgebühr sowie die Bearbeitungsgebühr. Magdeburg Ticket wird jedoch versuchen, mit dem Veranstalter eine entsprechende Regelung über die Rückzahlung der Eintrittskarten zu treffen. Bei Insolvenz des Veranstalters besteht generell keine Rücknahmepflicht.
  6. Nimmt die Vorverkaufsstelle Magdeburg Ticket im Einzelfall Eintrittskarten zurück, gilt dies nur für diejenigen Eintrittskarten, die auch bei der Vorverkaufsstelle Magdeburg Ticket erworben wurden. Ein Rücknahmeanspruch hinsichtlich der bei anderen Stellen erworbenen Eintrittskarten erwächst dadurch nicht.
  7. Der Kunde trägt das Risiko der Insolvenz des Veranstalters.
  8. Die Vorverkaufsstelle Magdeburg Ticket übernimmt keine Gewähr für die Durchführung der Veranstaltung. Sie haftet auch nicht für hieraus oder bei Nichtdurchführung entstehende Schäden.
  9. Eintrittskarten sind vom Umtausch ausgeschlossen!