De Mortem et Diabolum - Saor, Krater, Shores of Ladon, Ill Tidings u.v.a.

Bands (alle Angaben unter Vorbehalt):

Saor
Krater
Shores of Ladon
Ill Tidings
Avowal
Boötes Void

Schon seit 2015 öffnet das De Mortem Et Diabolum die Pforten zur Hölle für euch. Mit einer erlesenen Auswahl an Black-Metal-Bands und Gruppen aus benachbarten Genres. Nachdem das Festival im letzten Jahr das Comeback nach der coronabedingten Pause feierte, wird das Event auch in diesem Dezember wieder stattfinden.

Bisher sind die Schotten von SAOR als Headliner bestätigt. Auch KRATER aus Deutschland beehren das Festival und bringen ihren rauen Black Metal schon zum zweiten Mal auf die DMED-Bühne. SHORES OF LADON, ILL TIDINGS, AVOWAL und BOÖTES VOID sind ebenfalls bereits bestätigt. Wir halten euch natürlich mit weiteren Band-Announces auf dem Laufenden.

Es bleibt bei der neuen Location: Das DMED wird wie die vom gleichen Team veranstaltete Walpurgisnacht im ORWOHaus in Berlin stattfinden. Wie in den Jahren davor gibt es nicht nur extrem-metallische, düstere Musik, die Veranstalter sorgen auch für das leibliche Wohl ihrer internationalen Gäste – vom Markenbier bis zum veganen Essen. Leider ist es nicht möglich, vor Ort zu campen. Ihr findet im direkten Umfeld aber mehrere Hotels.

Kategorien:
Weitere Konzerte
08.12.2023
 

De Mortem et Diabolum - Saor, Krater, Shores of Ladon, Ill Tidings u.v.a.

Berlin
Fr 08. Dez 2023 - 14:00 Uhr
Tickets ab: 103,00 EUR

Zurück