Paul Gulda und das Ensemble Europa

Paul Gulda und das Ensemble Europa
Paul Gulda und das Ensemble Europa
Die hohe Kunst der Wiener Klassik: Das Forellenquintett von Franz Schubert
sowie Frühwerke von Ludwig van Beethoven und Gustav Mahler
- Fünf erfahrene Kammermusiker, die sowohl gemeinsam als auch als Solisten tätig sind, bilden das Ensemble Europa. Das Ensemble hatte sich seinerzeit für das Festival „Celloherbst am Hellweg“ zusammengefunden und zeichnet sich durch eine grandiose Tongestaltung und eine fast außergewöhnlich zu nennende Klanghomogenität aus. Seine Mitglieder verstehen sich als Botschafter für Europa, dessen Zusammenhalt ohne Kunst und Kultur nicht denkbar ist. Die Mitglieder des Ensemble Europa kommen aktuell aus Österreich, Kroatien, und Deutschland und sind alle angesehene Kammermusiker: Der Pianist Paul Gulda wurde in Wien geboren und lernte u.a. bei seinem Vater Friedrich Gulda. Christoph Ehrenfellner, Violine, ist nicht nur ein großartiger Instrumentalist, sondern auch Dirigent und Komponist. Der aus Russland stammende österreichische Bratschist Wladimir Kossjanenko hat eine Professur für Viola an der Universität in Split (Kroatien). Die deutsche Cellistin Felicitas Stephan ist die ku¨nstlerische Leiterin des Festivals „Celloherbst am Hellweg“. Am Kontrabass unterstützt Uli Bär das Ensemble. Paul Gulda moderiert den Konzertabend auf fundierte und gleichzeitig charmant- unterhaltsame Art. Bereits für sein Projekt „Haydn alla Zingarese“ wurde Gulda überschwänglich gefeiert.

Gefördert durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh

Kategorien:
Weitere Konzerte
04.04.2025

Paul Gulda und das Ensemble Europa

Ratingen
Fr 04. Apr 2025 - 20:00 Uhr
Tickets ab: 15,90 EUR

Zurück