Gretchen 89ff. - Städtische Theater Chemnitz

Gretchen 89ff. - Städtische Theater Chemnitz
Gretchen 89ff. - Städtische Theater Chemnitz
Persiflage in zehn Szenen von Lutz Hübner

Alles andere ist Stadttheaterscheiße, Abonnentenfutter, Wortgeklingel, Phrasendrescherei. (Regisseur)

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemliches Arschloch, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass toxisch an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die der intime Kenner Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Kategorien:
Theater
Künstler:
Theater Chemnitz
27.01.2023

Gretchen 89ff.

Chemnitz
Fr 27. Jan 2023 - 20:00 Uhr
Tickets ab: 20,70 EUR

Zurück