WDR Sinfonieorchester | Schicksal - Tschaikowskys Fünfte

WDR Sinfonieorchester | Schicksal - Tschaikowskys Fünfte
WDR Sinfonieorchester | Schicksal - Tschaikowskys Fünfte

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu "Egmont" op. 84

Robert Schumann
Konzert a-Moll für Violoncello und Orchester op. 129

Peter Tschaikowsky
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Pablo Ferrández Violoncello
WDR Sinfonieorchester
Andrés Orozco-Estrada Leitung

Das Thema "Mensch und Schicksal" hat viele Komponistinnen und Komponisten fasziniert. Beethoven etwa in seiner Musik für Goethes Drama "Egmont", in dem ein Held die Freiheit seines Landes zu erringen sucht, aber tragisch scheitert. In seiner fünften Sinfonie beleuchtet Tschaikowsky die Tragik seiner seelischen Nöte: Ein düsteres, raunendes Motiv durchzieht das Werk, für den Komponisten Ausdruck "vollständiger Beugung vor dem Schicksal". Dazwischen eine für viele noch zu entdeckende Perle der romantischen Konzertliteratur: Gleich nach Antritt seines Postens als Düsseldorfer Musikdirektor schrieb Schumann voller Euphorie sein Cellokonzert – heute ein viel zu selten gespieltes Werk.

19 Uhr Konzerteinführung

Kategorien:
Klassische Konzerte
Künstler:
WDR Sinfonieorchester
21.02.2025

WDR Sinfonieorchester | Schicksal - Tschaikowskys Fünfte

Köln
Fr 21. Feb 2025 - 20:00 Uhr
Tickets ab: 12,00 EUR

Zurück